Galerie

Bremszylinder undicht

Gleich bei der ersten Fahrt geht die Bremse immer leichter. Nach kurzem Stehen ist offensichtlich woran das liegt. Pfütze unterm linken Hinterrad. Aus der Trommel tropft die Bremsflüssigkeit. Erbsle bleibt stehen und ich bestelle neue Bremszylinder für BEIDE Seiten.

Galerie

Erbsle hat TÜV

Am 18. April 2016 bekam Erbsle einen zweiseitigen Mängelbericht. Im Mai des gleichen Jahres habe ich einen Stellplatz für Erbsle gemietet und angefangen ihn auseinander zu bauen. Zeitgleich habe ich eine unvollständige Karosserie in guten Zustand komplettiert und ein paar Löcher gestopft. Im August 2018 kam die neue Karosserie zum Lackierer und Anfang September wieder zu mir zurück. Meinen Teil des Zusammenbaues habe ich Juni 2019 beendet und die letzten Schritte machen lassen.
3 Jahre und 4 Monate und 16 Tage sind vergangen und Erbsle hat TÜV bekommen!

Galerie

letzter Tag an Erbsle – vorerst

Der Plan ist es, dass Erbsle bis zum IMM fertig ist. Besser noch vorher, damit die ersten Probleme nicht auf dem Weg nach England auftreten. Weil ich wusste, dass es knapp wird habe ich mir schon Anfang des Jahres professionelle Hilfe reserviert.

Leider ist mein Plan nicht aufgegangen und ich habe Erbsle wieder abholen müssen. Ich habe ihn nach Darmstadt in den Sensfelder Weg zu „Englische Automobile Jo Rimpl GmbH“ gebracht. Dort hatte ich vor Jahren mal die Hilfsrahmen Gummis machen lassen. So ganz ohne Vorwarnung und mit einem zweiten hilfebedürftigen Mini schon auf der Hebebühne war für Erbsle leider keine Zeit mehr.

Galerie

Unterbodenschutz

Unterboden, Kofferraumboden und Radläufe hinten sind mit teroson Unterbodenschutz RB R2000 HS versehen. Heinz hat seine Pistole mitgebracht und mein Kompressor hat 2 bar geliefert (und dauerhaft gepumpt). Vielen Dank Heinz!!!

Galerie

Einnietmuttern für die Frontscheinwerfer

Die Löcher für die 4 Schrauben, mit denen der Kunststofftrichter hinter den Scheinwerfern gehalten wird, sind 5mm groß. Ich bräuchte eine entsprechend große Blechschraube, um sie zu befestigen. Die habe ich nicht und Blechschrauben finde ich unsympathisch. daher habe ich mich dazu entschieden Aluminium Einnietmuttern in die Löcher zu setzten. Dazu musste ich die Löcher auf einen 6mm Durchmesser aufbohren, mit Fett versehen und die Niete einsetzen. Jetzt kann ich den Trichter mit M4 Schrauben befestigen.