Galerie

Seilzug und Schließmechanismus Motorhaube

Fortsetung von: Seilzug Motorhaube

Die Schließmechanik für die Motorhaube hat eine neue Feder spendiert bekommen. Der Seilzug führt unter dem Blech nach rechts und dann nach hinten, durch die Aussparung im dreieckigen Querbleches über dem Bremszylinder hindurch und über die Domschrauben hinweg in die Spritzschutzwand. Das Loch hierfür liegt unter dem für das Wischwasser. Der Griff sitzt in einem Halteblech und ist dort mit zwei gekonterten Muttern befestigt. Einfädeln tut man den Zug natürlich in die entgegengesetzte Richtung wie hier beschrieben 🙂

Galerie

Seilzug Motorhaube

Die Mechanik, die die Motorhaube schließt ist mit dem lösen von zwei Schrauben ausgebaut. Die völig rostige Feder hängt in der kleinen dreieckigen Ausstanzung in der Karosserie. Der Seilzug hängt mit einer Öse im gleichen Haken wie die Feder (nur von der anderen Seite). Der Handgriff ist in einem Blechwinkel mit einer Mutter fixiert. Löst man die ein paar Umdrehungen, kann man den Griff zur Seite aus der Halterung schieben. Der Zug muss nach innen raus (der Griff wäre viiiel zu groß für das Loch), also drücke ich den Gummistopfen in der Karosserie von außen mit einem Schraubendreher nach innen durch das Loch und kann den kompletten Seilzug heraus holen.

Fortsetung: Seilzug und Schließmechanismus Motorhaube